Die Gemeinde Neu-Eichenberg

Neu-Eichenberg im Dreiländereck Hessen - Thüringen - Niedersachsen

Die  Gemeinde  Neu-Eichenberg  wurde 1971  durch einen freiwilligen Zusammenschluss der Dörfer Berge/Neuenrode, Eichenberg, Hebenshausen, Hermannrode und Marzhausen gebildet.
Image

NEU-EICHENBERG

Erste Erwähnung:
1971
Bundesland:
Hessen
Regierungsbezirk:
Kassel
Landkreis:
Werra-Meissner-Kreis
Kfz-Kennzeichen:
ESW
Gemeindeschlüssel:
06 6 36 009
Bürgermeister:
Jens Wilhelm
Gemeindevertretung:

SPD - 5 Sitze
Miteinander für NEb - 5 Sitze
CDU - 2 Sitze
Die Grünen - 2 Sitze
DIE LINKE - 1 Sitz
Einwohner:


1810 (Stand 31. Dezember 2020) davon:
1825 mit Hauptwohnsitz
113 mit Nebenwohnsitz
Höhenlage:
190 - 477 m über N.N.
Höchste Erhebung: Auf der Schärfe 477m
Fläche:
27,53 km²
Postleitzahl:
37249
Vorwahlen:
0 55 04
0 55 42 (im Ortsteil Eichenberg)
Wappen:


Das Wappen der Gemeinde Neu-Eichenberg zeigt im
von Grün und Gold (Gelb) schräglinks geteilten Schilde
oben fünf aufgerichtete goldene Eicheln, unten ein grünes Eichenblatt.
(Genehmigt vom Hessischen Minister des Inneren am 7. August 1974)